Projektablauf von GeoTief Wien

Hier finden Sie einen genauen Ablauf zum Projekt GeoTief Wien.

Der gesamte Prozess läuft für die Öffentlichkeit vollkommen transparent ab, und die interessierte Bevölkerung wird laufend vor Ort informiert.

 

Projektablauf GeoTief Wien. Copyright: Andrea Krizmanich / carolineseidler.comZoom
 
  1. GeoTief Wien-Fachleute informieren persönlich die AnrainerInnen und EigentümerInnen von Grundstücken, auf denen gemessen werden soll.
  2. Zum Projektstart markiert das GeoTief Wien-Team das Gelände, auf dem die Messungen stattfinden sollen.
  3. Das GeoTief Wien-Team legt spezielle, sehr empfindliche Mikrophone (Sensoren) aus. Diese sind mit Kabeln untereinander sowie einer mobilen Registriereinheit verbunden, welche die im Untergrund reflektierten Signale aufzeichnet. Die Kabel werden zumeist an Wegen und Straßenrändern entlang der Messlinien ausgelegt.
  4. Ein kleiner Wanderkonvoi aus Impulsfahrzeugen zieht – begleitet von Verkehrssicherungsfahrzeugen – durch das Messgebiet. Er hält ca. alle 20-40 Meter an und erzeugt kurze Impulse und Vibrationen. Die Sensoren nehmen die vom Untergrund in den verschiedenen Erdschichten reflektierten Impulse auf.
  5. Nach Abschluss der Messungen entfernt das GeoTief Wien-Team Markierungen, Kabel und Sensoren wieder.