Seismische Messungen

Seismische Messungen werden seit Jahrzehnten überall auf der Welt durchgeführt, um die geologischen Strukturen und Gesteinsschichten im Untergrund zu erkunden.

Die angewendete Technik stammt ursprünglich aus der Erdölindustrie. Mit der Seismik kann ein Abbild des Untergrunds erstellt werden, welches Informationen über den Verlauf und die Mächtigkeit von Gesteinsschichten im Untergrund liefert.

Die Reflexionsseismik ist ein Verfahren, das zur Beschreibung der Geometrien und Tiefenlagen von geologischen Schichtgrenzen im Erdinneren eingesetzt wird. Bei reflexionsseismischen Messungen werden elastische Wellen mit Hilfe von Vibrationen (durch Impulsfahrzeuge) im Untergrund erzeugt. Die Wellen laufen durch die verschiedenen Gesteinsschichten, werden an Schichtgrenzen oder Inhomogenitäten reflektiert, refraktiert und transmittiert und an der Erdoberfläche von Geophonen registriert.

Die Messungen finden ausschließlich an der Erdoberfläche statt.

Ablauf der Messungen:

 

GeoTief Seismische Messungen - Copyright: Andrea Krizmanich / carolineseidler.comZoom
 

 

  1. Im Auftrag von GeoTief Wien holt die Messfirma das Einverständnis der betroffenen Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer sowie der Nutzungsberechtigten von Grundstücken ein, auf denen gemessen werden soll.
  2. Zum Projektstart wird das Gelände, auf dem die Messungen stattfinden markiert und die Mess-Sensoren (Geophone) für die vorgesehene Messstrecke ausgelegt. Um mögliche Beeinträchtigungen gering zu halten, wird ein Großteil der Flächen kabellos bemessen. Die Anwendung modernster Aufnahmetechniken hält die Messdauer so kurz wie möglich.
  3. Mehrere Wanderkonvois bestehend aus jeweils drei Impulsfahrzeugen ziehen –begleitet von Verkehrssicherungsfahrzeugen – durch das Messgebiet. Diese halten etwa alle 20 m an und erzeugen kurze Impulse und Vibrationen. Die Geophone nehmen die vom Untergrund in den verschiedenen Erdschichten reflektierten Impulse auf.
  4. Nach Abschluss der Messungen werden alle Kabel, Markierungen und sonstige Messeinrichtungen entfernt.