Universität Salzburg

Die Abteilung Geologie der naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg ist in seiner Ausrichtung besonders auf die Erforschung der Dynamik von Gebirgen und den assoziierten Sedimentbecken spezialisiert.

Die Abteilung ist das jüngste geologische Department Österreichs und wurde 2012 um die Aspekte der Erdoberflächendynamik, numerische Modellierung und Hydrogeologie erweitert. Die Arbeitsgruppe verfügt über eine ausgesprochene Expertise zu wesentlichen Analysemöglichkeiten der Gebirgsbildung und -abtragung (z.B. Niedertemperaturthermochronometrie, Altersdatierung) und kann einschlägige Kooperationen sowie Publikationstätigkeiten mit weltweit wesentlichen Forschergruppen vorweisen. Die Forschungsgebiete liegen in erster Linie in den Alpen und in China.

zur Webseite

Bernhard Salcher, Dr., Ass. Prof., hat Erfahrung mit tiefer Geothermie in den nördlichen Ostalpen und dem Wiener Becken mit den Kerngebieten regionale Geologie, Tektonik, Seismikinterpretation und Modellierung. Während seiner Tätigkeit an der ETH Zürich (2009 -2012) hat er sich im Rahmen des Topo-Europe Programms vor allem mit Quantifizierungsmöglichkeiten alpiner Erosionsprozesse befasst. Die Ausübung der Assistenzprofessor an der Uni Salzburg (ab 2012) ist mit einer weiteren Vertiefung zur tiefen Geothermie verbunden (z.B. Salzburger Becken).

zur Webseite